# 63 Claudia Gölz – Silbergrau – das bin ich

20160820-1-073

Die Friseure hat sie jeweils gewechselt, wenn sie ihr den Vorschlag machten, sich doch die Haare zu färben. Eine Frisur findet sie nicht auschlaggebend für ihre Persönlichkeit. Ja, eine kluge und aparte Frau, diese Claudia, 58 Jahre alt und Journalistin. Sie ist seit 14 Jahren Witwe und ebenso lange werden ihre Haare schon grau.
Als sie in mein Studio kam, waren ihre Haare zusammengesteckt. Als sie die Spange löste, stand plötzlich eine andere Frau vor mir.

20160820-1-051

20160820-1-107
20160820-1-179
20160820-1-247

20160820-1-011
20160820-1-195
20160820-1-046
20160820-1-025
20160820-1-200

20160820-1-178
20160820-1-186
20160820-1-214

20160820-1-069

20160820-1-160
20160820-1-066

20160820-1-208

20160820-1-223
20160820-1-126
20160820-1-041
20160820-1-059
20160820-1-132

Übersicht 2016

# 1 – # 48

Merken

Merken

Beate goes to Hamburg

Da passiert gerade gewaltiges in meinem Kopf.

Warum?

Ich habe eine Anfrage aus Hamburg bekommen, für ein, bzw. 3 Fotoshootings und da das über 400 km sind, wäre es doch eine großartige Idee, auf dieser Reise auch noch anderen zu treffen und zu fotografieren. Oder? Auch in Hamburg selber könnte ich noch weitere Termine für ein Shooting einrichten.

Bildschirmfoto 2016-06-29 um 16.48.04

 

Also, auf der Strecke nach Hamburg liegen Städte wie Marl, Münster, Osnabrück, Wildershausen, Dinklage, Quakenbrück, Meppen, Güthersloh, Bielfeld, Bremen und noch viele, viele mehr. Es könnte doch durchaus möglich sein, dass dort Jemand wohnt, der sich immer schon mal von mir fotografieren lassen wollte, oder der mich nur auf einen Kaffee treffen will, oder einen Schlafplatz für mich hat.
Ich bin gespannt, wer sich meldet.

Die Reise soll nach dem 16. August losgehen – na, interessiert?

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

# 62 – Ingrid Grommelt – Silbergrau- das bin ich

Ingrid Grommelt, Public Relations & Communication, ja die 75jährige ist noch berufstätig und nennt sich selber eine „one-Woman-Show“.

20160623-1-Grey-028

Seit 2 Jahren ist sie Witwe und hat über 10 Jahre lang für die IGEDO Pressearbeit gemacht. Ja, Mode ist ihr Thema, das war sofort zu erkennen, als diese zarte Frau, ganz in Weiß, mein Studio betrat. Die Designerin ihres Kleides hatte sich dafür entschieden, die Kanten, an denen die Stoffbahnen zusammentrafen, nach außen zu legen, außergewöhnlich, eben Ingrid Grommelt.

20160623-1-Grey-023
20160623-1-Grey-017

Ebenso außergewöhnlich ist ihre antike ‚Sehhilfe‘ – ein LOGNON!

20160623-1-Grey-039
20160623-1-Grey-011
20160623-1-Grey-034
20160623-1-Grey-012
20160623-1-Grey-062
20160623-1-Grey-074

20160623-1-Grey-096
20160623-1-Grey-147
20160623-1-Grey-186

20160623-1-Grey-077
20160623-1-Grey-154
20160623-1-Grey-191
20160623-1-Grey-046

20160623-1-Grey-175.
20160623-1-Grey-120

Nach einem Unfall stellte sie fest, das ihre Haare weiß wurden. Sie hat gefärbt, doch seit Mitte de 90ziger Jahre nicht mehr. Nun hat sie wunderbar weißes Haar und sieht großartig aus.

20160623-1-Grey-112

20160623-1-Grey-083
20160623-1-Grey-094
20160623-1-Grey-024
20160623-1-Grey-027

20160623-1-Grey-106

20160623-1-Grey-115

Was für eine wunderbare Begegnung.

Übersicht 2016

# 1 – # 48

Merken

# 61 Silbergrau – das bin ich – Dagmar Hauptvogel

20160609-Grey-138

Wow, was für eine Frau. Wie ein Wesen aus uralten Zeiten stand sie plötzlich in meinem Studio. Da sie kein Internet hat (ja, so etwas gibt es noch), ist sie durch einen Zeitungsartikel auf mein Projekt aufmerksam geworden und hat sich dann daran erinnert, dass wir uns schon mal im Wald getroffen hatten, nahe der Frauensteine.

20160609-Grey-011
20160609-Grey-065

Dagmar, Sängerin und Songwriterin wird im August 61 Jahre alt und hat lange in der Extremadura, in Spanien gelebt. Der Liebe wg. ohne Strom und ohne fließendem Wasser. Seit fast 10 Jahren lebt sie nun schon wieder in Düsseldorf.

20160609-Grey-126

20160609-Grey-348
20160609-Grey-171

20160609-Grey-132

20160609-Grey-140

20160609-Grey-173
20160609-Grey-250
20160609-Grey-212-02

20160609-Grey-321
20160609-Grey-183
20160609-Grey-238
20160609-Grey-195
20160609-Grey-344.
20160609-Grey-351
20160609-Grey-265
20160609-Grey-357
20160609-Grey-371

Sie ist sehr stolz darauf ihre Haare nie gefärbt und so manchem Lamm auf die Welt geholfen zu haben.

Übersicht 2016

# 1 – # 48

Merken

Merken

Merken

# 60 Silbergrau – das bin ich – Evelyn Kober

Mit 15 Jahren entdeckte sie das erste graue Haar auf ihrem Kopf und zupfte es aus. Ab 21 hat sie dann regelmäßig gefärbt.

Bis zum 21. September 2014, dann war Schluss! Evelyn entschied sich dafür, ihre grauen Haare herauswachsen zu lassen und, was soll ich sagen, sie sieht einfach klasse aus.

20160512-2-Grey-008

Mit ganz viel Energie und Power tritt sie in mein Studio: Evelyn, die Aktivistin in Sachen Ungefärbte Haare.

20160512-2-Grey-007
20160512-2-Grey-029
20160512-2-Grey-006

Als sie den Entschluss gefasst hatte, ihre Haare nicht mehr zu färben, hat sie im Internet nach hilfreiche Infos gesucht und nix gefunden. Darum entschied sie, den Prozess des Rauswachsen ihrer eigenen grauen Haare zu dokumentieren. Sie hat ein Tagebuch geschrieben und sich regelmäßig fotografieren lassen. Ihr Mann, der sie zu unserem Termin begleitet, war nicht so begeistert wie sie selber und hätte es lieber gesehen, wenn sie weiterhin ihre Haare gefärbt hätte.

20160512-2-Grey-047

Den grauen Ansatz hat sie mit Mützen und Kappen verdeckt.

20160512-2-Grey-042
20160512-2-Grey-045

Ihre zahlreichen Aktivitäten wurden belohnt durch einen mehrseitigen Bericht in der Zeitschrift „Top Hair„.

20160512-2-Grey-057

20160512-2-Grey-197
20160512-2-Grey-274

20160512-2-Grey-078

20160512-2-Grey-096
20160512-2-Grey-094
20160512-2-Grey-109

20160512-2-Grey-097
20160512-2-Grey-100
20160512-2-Grey-146
20160512-2-Grey-118
20160512-2-Grey-140
20160512-2-Grey-211
20160512-2-Grey-067
20160512-2-Grey-144
20160512-2-Grey-283
20160512-2-Grey-265

Übersicht 2016

# 1 – # 48

Merken

# 58 Silbergrau – Martina Theis

20160324-Grey-052

Sie liebt es Hochleistungssport im Fernsehen anzusehen und hat ihren Mann, in einem Leuchtturm, auf Pellworm geheiratet. Romantisch oder?

20160324-Grey-282
20160324-Grey-303

Martina wird 54 im Mai und hat früher ihre Haar mahagoniebraun gefärbt.

20160324-Grey-017
20160324-Grey-019
20160324-Grey-081

Ich habe sehr viel gelacht mit dieser selbstbewußten und starken Frau, die es liebt Falschirm zu springen.

20160324-Grey-305
20160324-Grey-205

20160324-Grey-053

20160324-Grey-094
20160324-Grey-061
20160324-Grey-260
20160324-Grey-114

20160324-Grey-167
20160324-Grey-165
20160324-Grey-362

20160324-Grey-363
20160324-Grey-330
20160324-Grey-257
20160324-Grey-266
20160324-Grey-262
20160324-Grey-241
20160324-Grey-150
20160324-Grey-098
20160324-Grey-160
20160324-Grey-133
20160324-Grey-078
20160324-Grey-263
20160324-Grey-329

20160324-Grey-317
20160324-Grey-296
20160324-Grey-353

20160324-Grey-164

Weiße Wienerin

Heute Morgen hatte ich das in meiner Mail-Box:

Liebe Beate….sehr sehr cooles Projekt…kommt mir extrem entgegen, da ich zu meinem 50. Geburtstag beschlossen habe, zu ergrauen…. (bereits Jahre vorher war die Tendenz da, die jedoch von meiner Friseurin stets mit dem Hinweis älter rüberzukommen, vereitelt wurde). Nachdem ich mein Haar lang und gefärbt trug, war dieser Entschluss erstens mit einem Kurzhaarschnitt und zweitens mit einem dreimonatigen Folgeaussehen (Farbe rauswachsen lassen) verbunden, das ich immer als Rosettenmeerschweinchenlook bezeichne…..egal..es hat sich ausgezahlt, bin nicht ergraut…sondern unter der Farbe „erweißt“..fühle mich sehr wohl…ernte Komplimente, doch stets von jüngeren Frauen….ältere Frauen, die sich die Haare färben, fühlen sich offenbar kompromittiert, beim Anblick selbstbewußter Nichtfärberinnen………….
Nach dieser Vorstellung meiner Person mein ausgesprochenes Interesse, beim PortraiProjekt mitzumachen, so Deinerseits Interesse besteht……über Rückmeldung würde ich mich freuen….zwischenzeitig allerliebste Grüße aus Wien…Tina

20140729-1-Grey-240

Das hat mich so sehr gefreut, dass ich unbedingt weiter machen möchte mit diesem PortraitProjekt – daher denke und denke und denke ich darübe nach, wie und in welcher Form ich es fortsetzen werde.
Es ist ja so, dass die Medien (vor allem TV) nicht wirklich Interesse daran haben, zu zeigen wie selbstbewusst Frauen mit ihrem Alter umgehen.

Also ist es um so erforderlicher, dass ich es tue – zeigen wie selbstbewusst Frauen damit umgehen älter zu werden.

20140820-1-Grey-057

Vielleicht sollte ich so ein Kickstart – Ding machen um Reisen zu anderen Orten und eine Ausstellung finanzieren zu können?
Bin für jeden Vorschlag dankbar.

Jahreskalender 2015 – Silbergrau – das bin ich!

Ja, ich habe es getan!
Ich biete einen gedruckter Fotokalender mit Motiven des Projektes  „Silbergrau – das bin ich!“ an.
Er wird 12 Monate lang ein Glanzstück in Ihrer Wohnung sein.
Er ist gedruckt auf Premium Papier 200 g/m² in hochwertiger 6-Farb-Druck. Das Papier überzeugt mit einer natürlichen Haptik und einer hohen Weiße.
Er ist 30 x 30 cm groß und Sie bekommen ihn, inkl. Versand, für € 40,00.

So sieht das Titelblatt aus

Bildschirmfoto 2014-11-06 um 10.44.05

Und so sehen die einzelnen Monate aus

Bildschirmfoto 2014-11-06 um 10.43.56
Bildschirmfoto 2014-11-06 um 10.43.47
Bildschirmfoto 2014-11-06 um 10.43.38

Bildschirmfoto 2014-11-06 um 10.43.29
Bildschirmfoto 2014-11-06 um 10.43.20
Bildschirmfoto 2014-11-06 um 10.43.11

Bildschirmfoto 2014-11-06 um 10.43.03
Bildschirmfoto 2014-11-06 um 10.42.52
Bildschirmfoto 2014-11-06 um 10.42.42

Bildschirmfoto 2014-11-06 um 10.42.32
Bildschirmfoto 2014-11-06 um 10.42.21
Bildschirmfoto 2014-11-06 um 10.42.09

Mit dem Erlös werde ich die Fortführung dieses Projektes finanzieren. Warum warten? Gleich ein Exemplar bestellen, damit es rechtzeitig bei Ihnen ist.

Entweder über das Kontaktformular und eine Banküberweisung oder über PAYPAL. Wenn Sie über Paypal ordern kommen € 2,00 Bearbeitungsgebühr dazu.

[contact-form-7 id=“4319″ title=“Contact form 1″]




Silber graues Haar – ein Statement

Hier mal einige Kommentare zum Thema
Silbergrau – ein Statement

(die Fotos zeigen nicht den Frauen, von denen die Zitat stammen)

…finde „ungefärbtes“ Älterwerden im weitesten Sinne auch eigentlich selbstverständlich.

20140616-grey-030-2

…das finde ich super. Ich hab meine Haare fast noch nie gefärbt und bin damit superzufrieden. …machen Sie den Frauen nur weiter Mut. Färben kostet Zeit, Geld, Gesundheit und — Persönlichkeit???
Mittlerweile bin ich 50 und werde sehr oft auf meine grauen Haare angesprochen – aber eigentlich immer in positiver Art und Weise. Die anderen trauen sich nur nicht…

…nein, ich habe nicht aufgehört meine Haare zu färben – ich habe nie damit angefangen. So stolz war ich auf meinen hellen Schopf, dass ich mit Mitte 40 tatsächlich versuchte, meine restlichen dunkleren Haare aufzuhellen. Doch ich habe gelernt: weiße Haare (die Weisheit der Älteren?) erwirbt man nur langsam. Wachstum und Reife brauchen ihre Zeit. Sie lassen sich nicht künstlich beschleunigen.
Heute mit 60 trage ich meine grau-weißen Haare kurz und stehe zu ihrer Farbe „platinmeliert“. Wenn ich gelegentlich mit der äußeren Veränderung meines Körpers uneins bin, versöhnt mich das Aussehen meiner Haare wieder.
Gerne möchte ich bei Ihrem Projekt Silbergrau mitmachen und freue mich auf Ihre Antwort.

…Ich kämpfe seit Jahren, um zu zeigen, dass man mit weißen Haaren auch leben kann…

20140617-2-Grey-271

…Ja was soll ich sagen, mit 30 kamen die ersten grauen Haare, bis 49 habe ich sie gefärbt und jetzt stehe ich zu meinen grauen Haaren. Mein Mann findet die grauen Haare leider nicht so schön und würde sich über die Rückkehr der Farbe freuen. Ich bin immer wieder für einen Monat in Indien, dort färben sich die Frauen die Haare oft und dennoch werden hier Frauen mit grauen Harren mit etwas mehr Ehrfurcht behandelt. Ich würde mich freuen wenn durch Ihre Bilder mein Mann mich auch wieder schön finden würde.

Ich bin 53 Jahre alt und hatte bis Juli 2012 60 cm lange gefärbte Haare. Meine Kopfhaut hat das Färben nicht mehr vertragen und so habe ich erst ein mal meine Haare auf Kinnlänge schneiden lassen und später dann auf 5 cm, sodass ich dann die weißen Haare herauswachen lassen konnte. Seit September 2013 bin ich weiß und lasse, so wie Sie die Haare wieder wachsen und fühle mich super.
Da ich die Bilder, die Sie fotografiert haben super finde und wahnsinnig begeistert bin, würde ich gerne an Ihrem Projekt teilnehmen um noch mehr Frauen Mut zu machen.

…Während der Schwangerschaft (mit 40) mit meinem Sohn wurden meine Haare langsam grau. Ich habe sie einfach wachsen lassen und ganz unterschiedliche Kommentage geerntet – „Ist das wirklich echt? Tolle Farbe“ oder „willst Du nicht endlich mal färben?“
Jetzt, mit 54 Jahren, fühle ich mich stark und attraktiv. Mit grauen Haaren. Und ich würde mich freuen, wenn das in einem Foto zu erkennen wäre…

…Ich habe vor ca 3 Jahren aufgehört, meine Haare zu färben, wollte sie aber auch nicht abschneiden. Deshalb habe ich sie einfach „rauswachsen“ lassen. War nicht immer einfach, denn die Reaktionen meiner Umwelt waren nicht immer positiv und die Kommentare teilweise echt sehr böse. Jetzt bin ich „durch“  und heilfroh, dass ich durchgehalten habe.
Ihr Projekt finde ich super, … Gerne würde ich aber bei Ihrem Projekt mitmachen.

..Ich bin 59, habe noch nie gefärbt und habe erste grauweiße Strähnen. Da ich in Berlin lebe, ergibt sich ja vielleicht eine unkomplizierte Möglichkeit, an Ihrem – wie ich finde sehr wichtigen – Projekt teilzunehmen. Außerdem hätte ich einfach gern ein gutes Bild. Zeitlich bin ich flexibel.

20140616-grey-265

…meine Haare wurden bereits mit Mitte 30 langsam grau. Mit Ende 30 musste ich total färben. Damit begann meine Rotphase. Nach einigen Versuchen mit blond habe ich mit 57 aufgehört zu färben und heraus kamen richtig schöne weisse Haare – genauso wie meine Großmutter früher. Jetzt bin ich 65 und finde meine Haarfarbe einfach gut. Werde auch des öfteren angesprochen, welche Färbeprodukte ich verwende…

Endlich…. Frau mit weißen oder grauen Haaren wird gesellschaftsfähig. Tolle Idee und schöne Fotos.

20140616-grey-037

… ich finde Ihre Photographien von Frauen mit grauen Haaren wunderbar.  Ich bin 53 Jahre und stehe seit 12 Jahren zu meinen grauen Haaren.  Es war für mich ein Prozess und heute ist es für mich selbstverständlich. Das bin ich! Ich habe die verschiedensten Kommentare zu meinen grauen Haaren in all diesen Jahren gehört. Einer überwiegt. Du siehst so toll damit aus! Das steht dir super.  Über was ich mich freue ist, das ich durch mein selbstverständliches umgehen mit meiner Haarfarbe, Freundinnen und eine Schwester dazu stärken konnte die Farbe im Regal stehen zu lassen.  Und……. sie sehen alle toll aus, oder wie ein Freund einmal zu mir sagte, Du wirkst so viel authentischer! Da ich gelesen habe das sie noch Frauen suchen die bereit wären sich photographieren zu lassen, möchte ich Ihnen sagen: Ja das wäre ich! …

…meine Haare sind grau und ich fühle mich bunter und besser denn je 🙂 ….gerne dürfen Sie davon Fotos machen

20140612-2-grey-193

…Mir gefallen Ihre Bilder sehr gut – absolut ausdruckstark! Ich selbst habe schon sehr lange (mehr als 10 Jahre) graue Haare. Erste Färbversuche habe ich sehr schnell eingestellt – es war mir einfach zu aufwendig.  Jetzt – mit fast 52 Jahren gefalle ich mir oft besser als je zuvor!

Ich habe Interesse an dem tollen Projekt,ich bin 57 Jahre alt seit 20Jahren graue jetzt weiße Haare!

20140611-2-Grey-021

…Ich finde Ihre Photographien von Frauen mit grauen Haaren wunderbar. Ich bin 53 Jahre und stehe seit 12 Jahren zu meinen grauen Haaren.
Es war für mich ein Prozess und heute ist es für mich selbstverständlich. Das bin ich! Ich habe die verschiedensten Kommentare zu meinen grauen Haaren in all diesen Jahren gehört. Einer überwiegt. Du siehst so toll damit aus! Das steht dir super. Über was ich mich freue ist, das ich durch mein selbstverständliches umgehen mit meiner Haarfarbe, Freundinnen und eine Schwester dazu stärken konnte die Farbe im Regal stehen zu lassen.
Und……. sie sehen alle toll aus, oder wie ein Freund einmal zu mir sagte, Du wirkst so viel authentischer! Da ich gelesen habe das sie noch Frauen suchen die bereit wären sich photographieren zu lassen, möchte ich Ihnen sagen: Ja das wäre ich! …

…ich färbe meine Haare seit Mitte letzten Jahres nicht mehr, bin 57 Jahre alt und finde mich mit den graumelierten Haaren einfach toll.
Ich fühle mich richtig wohl In meiner Haut und würde gerne am Projekt teilnehmen.

…Ich in stolz auf meine grauen Haare. Schon ab 30 zeigte sich die erste dicke graue Strähne im Pony. Jetzt bin ich 64 und habe seitdem immer mal wieder die Frisur gewechselt, aber nie der Natur ins Handwerk gepfuscht. Meine grauen Haare sind ein Statement und zu meinem Markenzeichen geworden. Graue Haare sagen etwas aus und das muß man sich leisten können.

…ein spannendes projekt haben sie da! ich bin 37 jahre alt und ergraue seit ungefähr fünf jahren. färben hab ich nicht oft probiert, ich habe schnell gemerkt, dass ich damit keinesfalls besser aussehe und bin stolz auf meine grauen haare! …

…Ich bin begeistert von Deiner Art, die Menschen im Portrait darzustellen! Als 51jährige ergraut mein langes Haar seit ca. 3 Jahren sehr langsam. Ein interessanter Aspekt wäre es, wenn dieses langsame Ergrauen über einen längeren Zeitraum dokumentiert wird.  Besonderheit bei meinem Haar: Es ist mit ca. 70 cm Länge ziemlich lang. …

…die Fotos der Grau-Haar-Ladies finde ich toll und wäre gern bereit, mich auch fotografieren zu lassen.
Da ich immer blond war – weiß-blond im Sommer, gesträhnt aschblond im Winter – war der Übergang zu grau kein Thema. Ich bin fast immer mit meiner Kurzhaarfrisur und -farbe zufrieden, nur an Tagen, an denen es mir schlecht geht und auch noch das Gesicht grau wird, hadere ich schon damit.

20140611-1-Grey-279 (1)

Hurra, die beste Haar-Entscheidung meines Lebens. Als aus der hellblonden, jungen Frau eine strassenköterfarbene junge Mutter wurde- ja, die Hormone waren Schuld wie bei den meisten – ging das jahrelange Experimentieren mit Farben und Strähnchen aller couleur los. Seit 5 Jahren habe ich auf jegliche Farbe verzichtet, was meinen sehr kurzen und – trotz Klimakterium  – kräftigen Haaren super steht. Spannend meliert und mit natürlichen Lichtpunkten. Meiner Meinung nach von hinten wie ein alter Waschbär, aber was solls! Oft gehörter Kommentar: „Wenn ich mich das doch auch trauen würde!“ Traut euch, es lohnt sich! Nur weil man sich die Haare färbt, bleibt man nicht immer 39. Und anders herum: Grau ist nicht gleich vergreist ! Denn ganz tief drinnen bin ich immer 17!!! Ich bin übrigens 55 Jahre alt.Ein tolles Projekt, an dem ich gerne teilnehmen möchte!

…als ich bei Brigitte von Ihrem Foto-Projekt las, war mein erster Gedanke: Wow! Die deutsche Antwort auf Vicki Topas – silver: a state of mind. Auch ich bin, demnächst 50, am silbrig werden und habe vor ca. 2 Jahren beschlossen die silbrig-grauen Haare, die meine langen dunkelblonden „aufmischen“ zu akzeptieren und sogar zu mögen. Vor über 3 Jahren habe ich nach über 20 Jahren meinen Bank-Job „geschmissen“, die Dreifach-Belastung Job, Kind und Haushalt, hatte mich einfach aufgerieben, ich hatte über Jahre keinerlei Zeit mehr für mich. Nach meinem beruflichen „Ausstieg“ gönnte ich mir, nachdem bereits in meinem Umfeld meine einzelnen „Silberfäden“ kritisch kommentiert wurden, innerhalb eines Jahres 3 Sitzungen bei einem … Luxusfriseur zum Strähnchen-Machen. Nach jeder Sitzung, jede dauerte mehrere Stunde, war ich jedes Mal um über 100 € ärmer und unglücklich: das bin nicht ich! Ich beschloss also der Natur ihren Lauf zu lassen und fühle mich besser. Nicht so mein Umfeld: Mann, Sohn, Vater, Mutter, färbende Freundinnen und Schwester … die Anzahl einer „Haarkritiker“ ist groß, aber ich werde standhaft bleiben. Ich begann aber nach „externen Vorbildern“ im Internet zu recherchieren und fand Cindy Joseph, Yasmina Rossi und noch mehr und eben das Fotoprojekt von Vicki Topaz. Jetzt will ich wieder beruflich einsteigen und habe mir für meine Bewerbungen ein, wie ich finde, wunderschönes professionelles Bewerbungsfoto in Schwarz-weiß machen lassen, das meinen „Silberansatz“ so richtig zeigt … wir werden sehen … zumindest werde ich zu Gesprächen eingeladen. Ich würde mich sehr freuen, an Ihrem Fotoprojekt teilzunehmen zu dürfen. Ein „Ausflug“ nach Düsseldorf … jeder Zeit …

20140616-grey-173

Möchte gern an dem Projekt teilnehmen für ein Foto meiner Grauen Haare. .. Liebe Grüße bin aus Freiburg.

20140520-2-grey230

In meinem Blog habe ich beschrieben, wie das mit den grauen Haaren so ist. Zuerst war ich zögerlich, aber jetzt bin ich froh, mir das giftige Zeugs nicht mehr auf den Kopf schmieren zu müssen – in immer kürzeren Abständen!

GRAU trage ich sie vielen vielen Jahren, genau nach der Geburt meiner jüngsten Tochter vor 31 Jahren mit Überzeugung.  Grau auf dem Kopf aber nicht im Herzen.

…Ich würde gerne an einem shooting teinehmen. Lass seit November mein silberweiss rauswachsen. Ca 8 bis 15 cm. Rest schwarz-ausgebleicht rot braun.  Mein Haar ist 118 cm lang. Würd mich wirklich freuen.

20140514-Grey-171

…Ich habe … von ihrem Projekt erfahren und finde es ganz toll. Ich hatte auch seit frühester Jugend graue Strähnen und bin seit ca. 10 Jahren komplett grau. Meine Haare sind fein, leicht gewellt und reichen etwa bis zur Mitte des Rückens. Gefärbt habe ich seit mindestens 15 Jahren nicht mehr und das ist
auch gut so. Ich bin sehr zufrieden mit meiner Haarfarbe und würde mir wünschen, das mehr Menschen zu ihrer natürlichen Haarfarbe stehen, gerade auch dann, wenn sie grau werden. Es hat mich sehr beeindruckt, wie schön die Bilder der Grauhaarigen geworden sind. Meine bisherigen Erfahrungen gehen eher in die Richtung, dass meine Haare auf Portraitbildern von Fotografen leicht grünstichig wurden. Wenn ich sie selber fotografiere, erscheinen sie eher weiß, wegen der starken Reflexion, oder bei diffusem Licht etwas gelblich. Ich würde gerne bei ihrem Projekt mitmachen um zeigen zu können, das
graue Haare etwas ganz tolles sind.

…nun schreibe ich echt ein bisschen verunsichert, weil ich gar nicht mehr weiß, ob ich wirklich in das Projekt passe. Bei mir passiert etwas Verrücktes grade: meine Haare, die schon viel grauer waren, werden wieder blond und dunkel an Stellen, wo sie schon grau waren. Zuerst dachte ich, daß ich mir das nur einbilde, aber immer wieder spiegeln mir Menschen, daß es tatsächlich so ist. Das hat mit Arbeit zu tun, die ich an mir selbst mache. Damit, daß ich mich durch viele Dinge hindurch arbeite. Ich habe also einen Wust an Grau und anderen Farben. Und weiß nicht, ob mein Grau reicht….???
Weil ich das so oft gespiegelt bekommen habe, schreibe ich dir nun. Ich empfinde mich als Grau. Aber ich sehe auch, daß ich tatsächlich schon mehr davon hatte. Ich habe nie gefärbt oder so etwas. Und ich freue mich riesig auf den Termin, weil ich begeistert bin von den Photos. Und sofort begeistert war von dem Projekt. Einen herzlichen Gruß aus Köln nach Düsseldorf.
Also habe ich gedacht, ich schreibe einfach und frage nach.

…ich bin über die Brigitte Seite auf ihr/dein Projekt gekommen und bin begeistert. Seit ich meine Haare nicht mehr töne und färbe sondern zu meiner neuen Haarfarbe „grau“ stehe, bekomme ich jede Menge Kommentare und Reaktionen. Von erstaunt über entrüstet bis zu großem Unverständnis ist alles dabei-außer vielleicht wirklich Positives. Dennoch bleibe ich dabei-dass bin jetzt ich!

20140617-2-Grey-183-02

… Ich werde noch in diesem Jahr 60 Jahre, habe langes Haar und mich im Juni 2011 entschlossen nicht mehr zu färben, seit dem wachsen meine Haare weiter, sind also jetzt zweifarbig, also zur Hälfte mit Farbe (Henna rot) und der Rest Natur (helles Grau), ich trage meine Haare in der Öffentlichkeit nie offen also immer in einem Dutt . Ich mag meine langen Haare und konnte mich bisher nicht entscheiden sie zu kürzen, damit sie einfarbig werden. Kommentare zu meinen Haaren waren bisher vorwiegend positiv die wenigen negativen habe ich einfach ignoriert. Ich bin also fest entschlossen keine Farbe mehr an meinen Kopf zu lassen und das ist wie ein Befreiungsschlag.

Ich habe gerade von Ihrem Projekt gelesen und finde es toll. Ich kämpfe schon lange mit meinen grauen Haaren und färbte seit Mitte meiner 30er.
Seit Jahren trage ich durchweg grau. Seitdem blühen ich und meine Haare auf. Ich habe wieder Locken wie in Kindertagen. Ich bin jetzt 57 Jahre und würde gern an Ihrem Projekt teilnehmen.

 

Diese Webseite benutz Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Lesen Sie mehr