Nur ein Gedicht …

Ich erlaube mir
glücklich zu sein,
bunt zu träumen,
grenzenlos zu denken,
meine Zukunft farbig zu malen,
und manchmal eine rosarote Brille zu tragen.

Ich erlaube mir
unvollkommen zu sein,
laute Musik zu hören,
ich selbst zu sein,
uneingeschränkt zu lieben,
und das zu tun, was mir gut tut.

Ich erlaube mir
albern zu sein,
denn das Leben ist ernst genug,
meine Leidenschaften auszuleben,
zu meinen Fehlern zu stehen.
Ich erlaube mir
mein Leben zu leben.
– Isabel Mergenthaler

  • Veröffentlicht in: News

Kommentar verfassen

Diese Webseite benutz Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Lesen Sie mehr
%d Bloggern gefällt das: