hach – icke in der Rheinischen Post

Heute nun ist es soweit, das Interview und das Foto steht in der Rheinischen Post: Es geht um meine Lieblingsorte in Düsseldorf. Ich hatte nicht erwartet, dass ich mich so freuen würde. Als erstes waren es meine Nachbarn, zu denen ich in den Aufzug stieg, die mich auf den Artikel ansprachen. Bin mal gespannt, ob es noch mal passiert. Und, ob überhaupt was passiert aufgrund dieses redaktionellen Beitrags in der meistgelesenen Zeitung hier in der Stadt und im Umkreis.

Der Artikel kann auch online gelesen werden —> hier

01Artike--webl4234885651Foto: Andreas Ederman

Diese Webseite benutz Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Lesen Sie mehr
%d Bloggern gefällt das: