Was für ein Sonntag!

Ich bin ja immer noch einarmig,

also nicht Bandit, sondern verunfallt. Inzwischen geht es etwas besser, ich meine, mit dem verunfallten rechten Arm. Trotzdem hatte ich mir für heute Hilfe organisiert um mein Studio mal wieder wie NEU aussehen zu lassen. Es hat geklappt.
Mein Studio ist ja insgesamt knapp 60 qm groß. In meinem ersten Studio war der Raum, in dem ich die Fotos machte, fast 100 qm groß. Über die Konsequenzen dieser Veränderung habe ich schon des öfters geschrieben und zu Anfang auch lamentiert, stimmt. Inzwischen hat mich der Raum so einiges gelehrt. Hat mir zu der Erkenntnis verholfen, dass ich eine Portraitfotografin bin. Das heißt, ich fotografiere hauptsächlich einzelnen Personen und dafür reicht der Raum allemal.
Dann hatte ich heute, zufällig, Gespräche mit 2 verschiedenen Personen und beide waren der Meinung, dass ich fotografieren kann und meine Sache gut mache und das hat mir gut getan.

Bin irgendwie aus der Zeit gefallen.

Vielleicht wg. dem Unfall, ich habe irgendwie das Gefühl, dass ich aus der Zeit gefallen bin. Das habe ich  heute realisiert und auch, dass Elmo schon in einer Woche 2 Jahre alt wird und das Fotobuch, von seinem vergangenen Jahr, noch nicht fertig ist. Tja, nun hoffe ich, dass ich es doch noch rechtzeitig schaffe, dass Buch fertig zu bekommen und ich es am Montag dann auch verschenken kann. Ich weiß, im Moment kann er damit noch nicht wirklich was anfangen, doch ich habe mir vorgestellt, wie das sein wird, wenn er so alt ist wie ich heute und sich mit seinen Enkeln dieses Buch ansieht  …. war ein tolles Gefühl.

Bei FB habe ich neulich das geschrieben:
Das Netz/WEB ist voll mit Fotos von jungen, bildhübschen Frauen, oder mit Fotos, die mit Zuckerguß überschüttet zu sein scheinen, glibbrig und klebrig sind, wie ein Lolly.
Sich in solchen Zeiten selber treu zu bleiben, als Fotografin, ist eine echte Herausforderung, ehrlich! Denn die Anderen haben tausende von Fans und scheinen somit alles richtig zu machen, oder? Doch, ich betone es ausdrücklich:
Ich wollte, will und werde niemals dem Mainstreamgeschmack entsprechen.
Auch, wenn ich Spuren hinterlassen möchte auf dieser Welt, möchte ich Fotografien hinterlassen, die menschlich, authentisch und schön sind, die Gefühle zeigen oder ansprechen, echte Gefühle. Alles andere ist nur „modern“, ohne Stil und Klasse.“

Und, auch wenn ich das immer und immer wieder betone, so brauche ich dies offensichtlich, damit das auch in alle Schichten meiner Persönlichkeit eindringt und sich festsetzt.

Apropos Persönlichkeit.

Die Plattform TED aus den USA ist mir schon länger bekannt, doch habe ich nicht immer die Geduld mit die Vorträge dort in Englisch anzuhören. Jetzt habe ich das deutschsprachige Pendant entdeckt: „Gedanken tanken“. Toll, interessant und umfangreich lehrreich. Ich empfehle es dir, wenn Persönlichkeitsentwicklung dein Thema ist.

Ich habe mich gefragt, mal wieder, wofür brenne ich? So ein Unfall und die daraus resultierende Hilflosig- und Abhängigkeit war sicher der Grund dafür, dass ich mich fragte, warum ich mich, mit 66 Jahren, nicht damit zufrieden gebe, einfach nur die Oma von Elmo zu sein. Ich liebe diesen Knirps, mit jeder Zelle meines Körpers, schon wahr, doch ich liebe es auch zu fotografieren.

Ich liebe es in Schwarz-Weiß zu fotografieren …

… und es richtig zu machen. Ich liebe es Stil und Klasse zu entwickeln. Und genau das brauche ich, abgesehen davon, dass ich von meiner Rente auch nicht leben könnte.
Doch, das ist ein anderes Thema.

Ich will arbeiten, ich will fotografieren.

Ich will diese Herausforderung, die jeder Kunde, jede Kundin für mich ist. Ich will in den Gesichtern den Moment sehen, in dem sie, die Kunden, vor meine Kamera, loslassen, sich auf mich einlassen, reagieren, auf meine Provokation und ehrlich sind.
Und ich liebe es, wenn ich eMails nach einem Shooting bekomme, in denen es heißt, dass sie, die Kunden, richtig viel Spaß beim Shooting hatten und ich es auch hatte, Spaß meine ich.

Das ist dann Leben, mein Leben. So will ich es haben – egal wie alt ich bin.

Kommentar verfassen

Diese Webseite benutz Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Lesen Sie mehr
%d Bloggern gefällt das: