1. Juli 2020 – 8. Oktober 2020​
Die ersten 100 Tage meines Neuanfangs – ein Tagebuch

Und plötzlich weißt du: es ist Zeit etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.

Meister Eckhart

Tag 35/100

Tag 35/100

Da ich mit den Texten für meinen Bildband so gut wie fertig bin, habe ich mich dem Titelbild zugewendet - das sind einige meiner Entwürfe.Keine Ahnung warum, doch genau dieses Zitat fällt mir gerade ein: "Es ist ebensowenig ein Zufall, dass der Fotograf Fotograf wird,...

Tag 34/100

Am frühen Vormittag hatten Jeannie und ich einen Tierarzt-Kontroll-Termin. Ich konnte berichten, dass meine Jeannie mit viel Lebensfreude unterwegs ist und die Schmerztabletten offensichtlich helfen.Das war ja auch das Ziel. Danach hatte ich einen Termin in Haan mit...

Tag 33/100

So ein Tag ist einfach zu schnell vorbei, ehrlich ist er.Heute nun habe ich eine Entdeckung gemacht - die ist das Größte  überhaupt. Mit Google Drive gibt es ein Texterkennungsprogramm - einfach genial!

Tag 32/100

Den gestrigen Tag haben Jeannie und ich überstanden, dann einem Ventilator, der den ganzen Tag für kühle Luft sorgt. Heute Morgen wollte Jeannie nicht lange draußen bleiben. Ob sie spürt, dass ein Unwetter im Anmarsch ist? Schade. Ich wäre gerne eine Runde durch den...

Tag 31/100

Heute wird der heißeste Tag des Jahres erwartet. Ich bin früh aufgestanden, war mit Jeannie um 8:00h eine Runde und arbeite seit dem an den Texten für mein Fotobuch. Ich überarbeite und ergänze sie immer noch, damit muss ich nur langsam aufhören, denn sie müssen ja...

Tag 30/100

Das war schon heftig am Mittwoch und ich stand wirklich kurz vor einer Art Zusammenbruch, so hat es sich angefühlt. Dann habe ich alles rausgekotz und die Einsicht gewonnen, dass die Lösung eines Problems nicht auf der selben Ebene zu finden ist  wie das Problem...

Tag 29/100

Heute bin ich früh aufgestanden, war mit Jeannie ein große Runde und habe dann angefangen zu arbeiten. Ich hatte sogar den Eindruck, ich habe endlich einen Zugang gefunden. Und dann ganz plötzlich hat mich die ganze Sache überfordert... Dann bin ich einkaufen...

Tag 28/100

Tag 28/100

Ich kann es kaum in Worte fassen, wie sich dieser Stress anfühlt. Ich meine den Stress, der mein Bildband verursacht. Das ist so eine Art von Arbeit, die ich fast nicht alleine machen kann.

Tag 27/100

Ich arbeite gerade an einem Text für mein Fotobuch und beschäftige mich mit den 70er und 80er Jahren und finde einen Bericht der Tagesschau vom 10.10.1981.Ihn anzusehen rührt mich geradet, weil ich mich erinnere fühle und der Ton der Berichterstattung einfach nur...

Tag 26/100

Tag 26/100

Ich habe angefangen mir die Uhr zu stellen und nach 45 Minuten aufzustehen und mich vom Computer zu entfernen und etwas anderes zu tun.Das ist ganz schön hilfreich.Dann arbeite ich schon seit ein paar Tagen an der Aktualisierung meiner Homepage"Fuck you cancer"-

logo

Melden Sie sich hier zu meinem Newsletter an und bleiben Sie informiert.

You have Successfully Subscribed!