Arne Wesenberg ist ein Grafiker, der seine Liebe zu einer Großbildkamera entdeckte. Seine Arbeiten beeindrucken durch ihre Ausdrucksstärke und ästhetische Tiefe. In diesem Podcast gibt er spannende Einblicke ein seine kreativen Prozesse und die Herausforderungen, denen er als Fotograf begegnet. Ein zentrales Thema des Podcasts ist Arnes kreativer Prozess. Er erklärt, wie er seine Motive auswählt. Dabei geht er auch auf die Bedeutung von Licht und Komposition ein und wie diese Elemente zusammenwirken, um ein Bild lebendig werden zu lassen. Arne betont, dass Geduld und das Auge für Details wesentliche Eigenschaften eines guten Fotografen sind.

Er teilt Geschichten über sein bemerkenswertes Projekte und die Menschen, die er dabei getroffen hat. Diese Erzählungen geben einen tiefen Einblick in die menschliche Dimension seiner Arbeit und verdeutlichen, dass Fotografie mehr als nur das Festhalten von Momenten ist – es ist eine Art, Geschichten zu erzählen.

Der Podcast mit Arne Wesenberg ist nicht nur für Fotografie-Enthusiasten eine wertvolle Ressource, sondern für alle, die sich für Kunst, Kreativität und die Geschichten hinter den Bildern interessieren. Arnes Offenheit und sein tiefes Verständnis für sein Handwerk machen diesen Podcast zu einem inspirierenden Erlebnis.

Nach sieben Jahren Arbeit, mehr als 50.000 km auf Autobahnen und Bundesstraßen, hunderten Polaroids, kurzweiligen Portraitsitzungen, unzähligen Filmentwicklungen, Tagen am Scanner und Computer, ist es nun fertig.

Und aus diesem Grund habe ich mit ihm gesprochen.

„Im UnRuhestand“,

Erwerben können Sie das Buch zum Preis von 20 € (inkl. Versand innerhalb Deutschland) direkt hier (auf Wunsch auch signiert).

Alle Fotos auf dieser Seite sind aus dem Buch (c) Arne Wesenberg.

 

Über diese Fotografien haben wir im Podcast gesprochen.

Aus der Serie:” was wäre wenn…”

logo

Melden Sie sich hier zu meinem Newsletter an und bleiben Sie informiert.

You have Successfully Subscribed!