Roswitha

Ich werde am 1. Juni 2020 70 Jahre alt und gewöhne mich seit einem Jahr daran, in dem ich es immer wieder sage und in erstaunte und ungläubige Gesichter blicke. Für mich scheint sich ja wenig zu verändern, so ist mein Gefühl und ich bin selber erstaunt, dass es schon 70 Jahre sind, die ich hier auf dieser Erde lebe.

Doch was bedeutet diese Zahl 70 in der Gesellschaft, in der wir leben? Wenn ich so durch die sozialen oder „asozialen“ Medien surfe, sehe ich höchst selten Frauen in unserem Alter. Gerade jetzt, in Zeiten dieser Pandemie wünsche ich mir Fotografien mit Inhalt, mit Wahrhaftigkeit, ich wünsche mir echtes Leben!

Ich selber scheine mich in einem Umbruch zu befinden und sortiere ein Menge Dinge in meiner Wohnung und finde Fotos aus den vergangenen Jahren, interessante Fotos. Und so würdbitte e ich die Teilnehmerinnen an diesem Projekt darum, Fotos aus früheren Zeiten mitzubringen. Neben dem Porträt, welches wir zusammen erarbeiten, möchte ich mich geren mit meinen “Modells” unterhalten: Möchte mir erzählen lassen aus ihrem Leben.

Meine Absicht ist es, jungen Frauen zu zeigen, dass das Leben nicht vorbei ist, wenn wir eine bestimmte Zahl erreicht haben, sondern dass es noch mal richtig interessant werden kann, wenn wir es so wollen.

Was geschieht mit den Fotos und dem Interview? Ich würde gerne ein Buch daraus machen. Das ist der aktuelle Stand – mal sehen was sich weiter ergeben könnte.

Lust auch ein Teil dieser Serie zu werden?

Rufe mich an: 0211 62 22 70  oder 0157 72544 376 oder schreib mir eine eMail

Angelika

Angelika

Eine zierlich, zerbrechlich wirkende Frau tritt in mein Studio: Angelika ist    Sie erzählt mir, dass sie gerade boxen lernt.

mehr lesen
Korinna

Korinna

Korinna wird am 1. Juni 71 Jahre alt und hat viel zu erzählen. Sie ist Zahn#rztin und hat 1 1/2 Jahe lang in Afganistan gearbeitet. Wir diskutieren darüber, was entspannender ist: eine gute Massage oder Sex.

mehr lesen
Marion

Marion

Marion, geb. 1946, hatte eine anstrengende Kindheit und ein sehr bewegtes Leben und ist sehr dankbar für ihre große Familie.Sie ist noch berufstätig und liebt ihren Garten. Diese Fotos aus der Vergangenheit hat Marion mir überlassen.

mehr lesen
logo

Melden Sie sich hier zu meinem Newsletter an und bleiben Sie informiert.

You have Successfully Subscribed!